The Origami Office

The Origami Office 1920 1280 ADL Design

Der Sitz von Origami Office hat eine besondere und innovative Architekturstruktur, in der die Systeme ADL ihre perfekte Anwendung gefunden und das Projekt aufgewertet haben…

The Origami Office

Stadt / Land
Tel Aviv / Israel

Architekt
Tal Goldsmith Fish design studio

Foto
Amit Geron

Der Sitz von Origami Office hat eine besondere und innovative Architekturstruktur, in der die Systeme ADL ihre perfekte Anwendung gefunden und das Projekt aufgewertet haben. Die einzelnen Büros wurden linear nacheinander in einem Teil des Ambientes angelegt, in dem anliegenden Bereich wurden die Gemeinschaftsräume untergebracht. Die Wand Mies aus Aluminium und Glas kennzeichnet die Grenze zwischen den zwei verschiedenen Bereichen, wobei von einem Extrem zum anderen Extrem der Architektur übergegangen wird. Die Räumlichkeiten sind unterteilt, um die notwendige Privatsphäre zu garantieren, aber gleichzeitig sind sie durch den Gebrauch des transparenten Glases, das maximale Sichtbarkeit und einen konstanten Lichtdurchgang ermöglicht, miteinander verbunden.
In diesem innovativen Projekt bekam die Lösung der Glaswand ADL eine besondere Umsetzung; die Struktur wechselt lineare mit diagonalen Elementen ab und bringt so Wände hervor, die nie rechtwinklig zueinander sind und somit quasi die faszinierende Ästhetik der Origami simuliert. Diese neue Art und Weise der Raumteilung erzeugt ein Spiel aus Formen, Transparenzen und Reflexen, die es schwierig machen, festzulegen, wo ein Raum anfängt und wo ein anderer aufhört.